Anzeige

Gurkenwasser: Der Gesundheitsgeheimtipp

cucucucuc

Auch wenn es auf den ersten Blick simpel erscheint; Gurkenwasser ist sowohl nahrhaft, als auch gesund. Einer der vielen Ursachen für Gesundheitsprobleme ist die Hydration, also die Zufuhr an Flüssigkeit für den Körper. Regelmäßiges Wassertrinken hilft bei der Verdauung und beim Stoffwechsel. Normales Leitungswasser ist nicht gerade schmackhaft, Gurkenwasser hingegen schon. Die im Handel angereicherten ‚Gesundheitswasser‘ sollten Sie wegen evtl. Zucker- und anderen Zusätzen vergessen. Wasser hat keine Kalorien und eine mittelgroße Gurke gerade einmal 50.

Hier die 7 erstaunlichsten Vorteile des Konsums von Gurkenwasser:

1. Der Appetit wird gezügelt: Gurkenwasser hilft beim Unterdrücken des Hungergefühls indem es den Körper mit Flüssigkeit versorgt. Zu oft wird Dehydrierung mit Hunger verwechselt.  Das nahrhafte Getränk kann die Zwischenmahlzeit am Mittag ersetzen und man nimmt dadurch eben keine zusätzlichen Kalorien auf.

2. Haut: Gurken sind reich an Silikondioxid, einer Verbindung die sich vorteilhaft auf die Gesundheit der Haut und des Muskelgewebes auswirkt. Es ist außerdem erwiesen, daß ein mit genug Flüssigkeit versorgter Organismus eben für schönere und gesunde Haut sorgt. Gurken bestehen zu 95% aus Wasser; hervorragend also um die Haut mit Feuchtigkeit von innen heraus zu versorgen. Gurkensamen enthalten außerdem Vitamin E, welches dabei hilft Falten oder Altersflecken vorzubeugen.

3. Antioxidantien: Gurken sind reich an Vitaminen A und D, sowie Antioxidantien. Antioxidantien helfen dem Körper gegen krebserregende freie Radikale im Körper vorzugehen.

4. Hydration: Wie zu Anfang schon erwähnt sollte man seinem Körper genug Flüssigkeit zuführen damit die Organe einwandfrei funktionieren können.

5. Entgiftung: Gurken enthalten Antioxidantien: Alfa-Carotin, Beta-carotin, Zeaxanthin und Lutein die bei der Bekämpfung von freien Radikalen und anderen Giften im Körper unterstützend wirken. Wasser mit Gurkenscheiben hilft bei der Entschlackung und der Entgiftung des Körpers.

6. Blutdruck: Hypertonie, als Bluthochdruck, gehört leider auch schon in Deutschland zu einer Art Volkskrankheit. Magnesium, ein weiteres Element das in Gurken vorhanden ist, hilft den Blutdruck zu senken.

7. Gesundes Haar: Für das gesunde Haarwachstum sind die in Gurken vorhandenen Spurenelemente wie Silikon, Phosphor und Calcium verantwortlich.

Die Zubereitung von Gurkenwasser

1.  Eine ungeschälte, gewaschene Gurke in dünnen Scheiben schneiden
2. Die Gurkenscheiben in einen Krug mit Wasser geben und am besten über Nacht ziehen lassen.
3. Kalt trinken! Zur Geschmacksverbesserung kann man Minzblätter oder Zitronensaft/-scheiben verwenden.

Anzeige